Verbraucherzentrale Baden-Württemberg warnt vor unseriöser Pflegeberatung durch "Pflegeservice Smart"

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg warnt vor dem „Pflegeservice Smart“ der United Swiss Marketing AG. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg informiert darüber, dass ältere Menschen in Gespräche über Pflegegrade, Pflegeleistungen und Häusliche Pflege verwickelt werden. Der angebliche Pflegeservice bietet dann Beratungsdienstleistungen an und gibt vor, bei der Beantragung von Leistungen zu unterstützen.

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg informiert darüber, dass ältere Menschen in Gespräche über Pflegegrade, Pflegeleistungen und Häusliche Pflege verwickelt werden. Der angebliche Pflegeservice bietet dann Beratungsdienstleistungen an und gibt vor, bei der Beantragung von Leistungen zu unterstützen.

Solche Anrufe haben auch einige von uns betreute Pflegebedürftige erhalten. 
Im Anschluss an das Telefonat wurden ihnen Informationen zu Ansprüchen wie Hausnotruf, Verhinderungspflege, Kurzzeitpflege und Entlastungsleistungen incl. den Leistungshöhen sowie eine Rechnung von 129,- Euro zugesandt. Das Schreiben suggeriert, dass Beträge von mehr als 6000,- Euro bei der Kasse geltend gemacht werden könnten. Es handelt sich bei den aufgeführten Leistungen jedoch ausschließlich um Sach- bzw. Erstattungsleistungen (diese Leistungen müssen bei zugelassenen Anbietern in Anspruch genommen werden und werden dann von der Kasse vergütet).

Betroffene sollten umgehend schriftlich dem angeblichen Vertrag und der Rechnung widersprechen!
Kostenlose Musterbriefe stellt die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg auf ihrer Website zur Verfügung: