Altenpflege

Therapieangebot in der Tagespflege

Unseren Tagesgästen wird ein abwechslungsreiches Programm mit einer gesunden Mischung aus Aktivität und Entspannung geboten. Viele unserer Gäste haben zusätzlich Verordnungen über Ergo- oder Physiotherapie, Logopädie oder erhalten podologische Behandlungen. Gut zu wissen, dass viele dieser Praxen unsere gemeinsamen Kunden auch in der Tagespflege aufsuchen.

Herr W. genießt seit gut vier Jahren die Besuche in der ASB Tagespflege in Bovenden. Nach einem Schlaganfall ist vieles nicht mehr so wie früher. Zu Hause kann man nicht mehr anpacken, die Mobilität ist eingeschränkt. Auch möchte man den Angehörigen „nicht zur Last fallen“.
Der Besuch in der Tagespflege bietet ihm Abwechslung und Kontakte, hier kommt er mit Menschen unterschiedlichen Alters zusammen, die alle einen ganz unterschiedlichen Pflegebedarf haben.

Von 08:00 – 16:00 Uhr verbringt er hier seine Zeit. Fast wie ein Arbeitstag. Klar, dass man nach einem solchen Tag auch mal „geschafft“ ist. Umso besser, dass sich viele Ergo- und Physiotherapie-Praxen auf Hausbesuche eingestellt haben. Diese finden jedoch nicht in der Häuslichkeit, sondern in den Räumlichkeiten der ASB Tagespflegen statt. Wir durften Herrn W. und Frau Kathrin Hartmann von der Praxis für Ergotherapie in Bovenden bei einer Therapiestunde begleiten.

„Wir kommen gerne in die Tagespflege“, sagt Frau Hartmann von der Praxis für Ergotherapie. „Wir werden hier immer freudig empfangen und tagsüber sind unsere Patient*Innen einfach fitter, als in den späten Nachmittagsstunden“. Die beiden nutzen für die Ergotherapie den abgeschirmten Ruhe- und Therapieraum in der Tagespflege. Nach einer Haltungskorrektur im Rollstuhl werden zunächst die eingeschränkten Körperbereiche mobilisiert. „Jetzt quält sie mich wieder“ lacht Herr W. während der Behandlung. Beide arbeiten konzentriert, aber auch mit Freude und Achtung voreinander.
Die volle Mobilität wird nicht mehr hergestellt werden können. Es heißt aber, die vorhandenen Fähigkeiten zu mobilisieren und zu stabilisieren.

Die Praxis für Ergotherapie arbeitet dabei eng mit der ASB Tagespflege, der Physiotherapie von Herrn W. und den Angehörigen zusammen, denn bei allen steht vor allem der Mensch im Mittelpunkt.

„Die Einbindung von Therapien in den Alltag der Tagespflege ist für uns ganz wichtig“, sagt Yvonne Hungerland, die als Pflegedienstleiterin beim ASB in Bovenden tätig ist. „Manch einer unserer Gäste ist ohne eine zusätzliche Begleitung nicht in der Lage eigenständig eine Physio- oder Ergotherapie-Praxis aufzusuchen. Und nach einem Tag in der Tagespflege ist bei manchem dann – wie nach einem Arbeitstag – einfach nachmittags die Luft raus, auch wenn Hausbesuche verordnet wären. Die Therapien sind jedoch wichtig – da ist es doch klar, dass wir die in unseren Alltag integrieren!“.

So denken auch die Kolleginnen an den anderen Standorten der ASB Tagespflegen. Doch nicht nur Ergo- und Physiotherapie-Praxen besuchen die ASB Tagespflegen. Auch Podologen, Friseure und Logopäden sind regelmäßig vor Ort. Sie runden so das Angebot für die Gäste ab und tragen damit auch erheblich zur Entlastung der Angehörigen bei.

Yvonne_Hungerland_2.jpg

Yvonne Hungerland

Pflegedienstleitung Tagespflege Bovenden und Uslar

Telefon : 0551 3067006
Mobil Nummer : 0171 6487919
Fax : 0551 3067076

hungerland(at)asb-noerten.de

ASB-Kreisverband Northeim/Osterode

Am Korbhofe 4
37120 Bovenden

Kathrin_Fahlbusch_1.1.jpg

Kathrin Fahlbusch

Verwaltungsleitung und Beratung Tagespflegen

Telefon : 05503 8000-235
Fax : 05503 49226

fahlbusch(at)asb-noerten.de

ASB-Kreisverband Northeim/Osterode

Industriestraße 11
37176 Nörten-Hardenberg

Engelking_Sandra_web.gif

Sandra Engelking

Marketing / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon : 05503 80 00-52
Fax : 05503 49226

engelking(at)asb-noerten.de

ASB Kreisverband Northeim/Osterode

Industriestr. 11
37176 Nörten-Hardenberg