Schnell-Einsatz-Gruppe

ASB-Schnell-Einsatz-Gruppen sichern Rennwoche in Bad Harzburg ab

Die Galopp-Rennbahn in Bad Harzburg lockte vom 20.07. – 28.07.2019 an insgesamt fünf Renntagen zahlreiche Besucher vor die Tür. Strahlender Sonnenschein, aber auch eine unglaubliche Hitze begleiteten die Rennsport-Begeisterten. Die ASB-Schnell-Einsatz-Gruppen aus Bad Lauterberg und Nörten-Hardenberg übernahmen bereits zum zweiten Mal den Sanitätsdienst für diesen traditionsreichen Events.

Mit pro Tag 16 - 18  überwiegend ehrenamtlich tätigen Kolleginnen und Kollegen sicherten die ASB-Schnell-Einsatz-Gruppen aus Bad Lauterberg und Nörten-Hardenberg unter der Leitung von Marvin Cuers und Ingo Jähne (beide SEG Bad Lauterberg) die Veranstaltung an den fünf Renntagen ab. Mit im Einsatz waren als Notärzte Fr. Dr. U. Schlichting sowie Herr Dr. M. Möhlmann, 3 Rettungswagen, 1 Einsatzleitwagen, das Quad der ASB-SEG Bad Lauterberg und der Amarok. Die Fahrzeuge, die sonst für die Bergung im Gelände eingesetzt werden, waren auf dem Gelände der Galopprennbahn eine große Unterstützung, musste das Gelände doch weitläufig abgesichert werden.

„Die Hitze war eine besondere Herausforderung“, sagte Marvin Cuers als Einsatzleiter. Auch für die Einsatzkräfte, deren Aufgabe es ist, ein wachsames Auge und einen kühlen Kopf zu bewahren. Trinken und Kühlen war an den Einsatztagen besonders wichtig. „Die Sonne forderte bei manchem Besucher und auch bei den Pferden ihren Tribut“. So wurden Kreislaufschwächen und Insektenstiche behandelt.

Aber auch hinter den Kulissen wurden gearbeitet, denn auch die Jockeys, Stallpersonal und Pferdebesitzer wurden von den SEGn betreut. Glücklicherweise kam es nur zu einem schweren Sturz während des Rennens, der medizinisch betreut werden musste. Der Jockey kam jedoch glimpflich mit einer Gehirnerschütterung und Prellungen davon.

Insgesamt wurden an den fünf Tagen 781,50 Einsatzstunden geleistet und 82 Personen sanitätsdienstlich behandeltNur sechs Personen mussten zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden.

„Besonders gefreut habe ich mich über die tolle Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen aus Nörten-Hardenberg und des ASB Berlin“, sagt Marvin Cuers, der erst im Februar diesen Jahres die Leitung der SEG Bad Lauterberg von Tobias Wille übernahm. „Natürlich sind wir ein Verband, aber auch die beiden Schnell-Einsatz-Gruppen im Kreisverband sind räumlich voneinander getrennt und wir haben nur wenig Gelegenheit, gemeinsam zu üben. Umso schöner ist es dann zu sehen, dass alle Kolleginnen und Kollegen super teamfähig sind und top geschult sind. Ein solcher Einsatz lässt sich nur gemeinsam in einem motivierten, großen Team durchführen“.

Auch der Präsident des Harzburger Rennvereins, Herr Stephan Ahrens, bedankte sich abschließend bei allen Beteiligten Helferinnen und Helfern für den tollen Einsatz.

Haben auch Sie eine Veranstaltung medizinisch abzusichern?
Nehmen Sie Kontakt mit unseren Leitern der SEGn, Marvin Cuers (Bad Lauterberg) oder Lars Gorgs (Nörten-Hardenberg) auf.

Marvin_Cuers.jpg

Marvin Cuers

Leiter SEG Bad Lauterberg

Telefon : 05503 8000-0
Mobil Nummer : 0151 53963796
Fax : 05503 49226

mcuers(at)asb-kv-northeim-osterode.de

ASB Kreisverband Northeim-Osterode - SEG Bad Lauterberg

Scharzfelder Str. 90
37431 Bad Lauterberg

Gorgs_Lars_5.JPG

Lars Gorgs

Leiter SEG Nörten-Hardenberg

Mobil Nummer : 0151 64091468
Fax : 05503 49226

lgorgs(at)asb-kv-northeim-osterode.de

ASB Kreisverband Northeim-Osterode - SEG Nörten-Hardenberg

Industriestr. 11
37176 Nörten-Hardenberg

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.