Aus dem Kreisverband

ASB-Tagespflege in Barbis zieht vorübergehend um

Erst 2018 bezog die ASB Tagespflege in Barbis ihre neuen Räume. Ein Wasserschaden zwingt nun zu einem vorübergehenden Umzug. Dieser findet bereits am 09. und 10. September 2019 statt. Die Tagespflege bezieht bis zum Abschluß der Sanierungen die Räumlichkeiten des MVZ Herzberg in der Ziegengasse.

Vor gut 18 Monaten bezog die ASB-Tagespflege in Barbis ihre neuen Räumlichkeiten, im Mai 2018 wurde auch die Einweihung der angegliederten Rettungswache mit vielen Bürgerinnen und Bürgern freudig gefeiert. Umso größer der Schrecken, als Pflegedienstleiterin Katja Hausmann vor wenigen Wochen sah, dass eine Wand in einem der Technikräume Feuchtigkeit aufwies. Sofort informierte sie die Geschäftsführung und schnell wurde klar: da ist bereits bei der Installation etwas schief gegangen. Ein hinzugezogener Bausachverständiger nahm in verschiedenen Räumen Probebohrungen vor, um das konkrete Ausmaß des Wasserschadens festzustellen. Und dieser ist verheerend: nahezu alle Räume der Tagespflege und des Pflegestützpunktes weisen eine erhöhte Feuchtigkeit im Boden auf.

„Ich fiel aus allen Wolken, als ich das Ergebnis der Prüfung erhielt“, sagt Iris Knecht, Geschäftsführerin des ASB-Kreisverbandes Northeim/Osterode. „Erst die Schwierigkeiten beim Grundstückskauf, dann die Brandstiftung in 2017 und jetzt der Wasserschaden“. Die Behebung der Mängel wird einen Zeitraum von mindestens drei Monaten in Anspruch nehmen und die Räumung der Tagespflege und des Pflegestützpunktes erforderlich machen. „Wir hoffen hier auf eine kooperative und sorgfältige Ausführung der beauftragten Dienstleister“, so Knecht. Vor dem Kreisverband liegt nun neben dem Umzug auch eine Menge Schriftverkehr mit Sachverständigen, Versicherungen und ausführenden Firmen.

„Glücklicherweise konnten wir in enger Abstimmung mit dem Landkreis Göttingen schnell eine passende, barrierefreie Räumlichkeit finden, mit der die Versorgung unserer Tagesgäste während der Sanierung sichergestellt wird“, sagt Knecht.

So wird die ASB-Tagespflege vorübergehend in die leerstehenden Räume des MVZ Herzberg in der Ziegengasse umziehen. Geplant ist der Einzug bereits zum 11.09.2019. Am 09. und 10. September 2019 bleibt die Tagespflege in Barbis daher geschlossen.

„Unsere Tagesgäste und ihre Angehörigen müssen sich um nichts kümmern“, beruhigt Pflegedienstleiterin Katja Hausmann. „Unser Fahrdienst holt sie wie gewohnt morgens ab und fährt sie nachmittags wieder nach Hause. Auch die Pflege und Betreuung können wie gehabt – nur eben vorübergehend in anderen Räumen – durchgeführt werden.“. Auch an der telefonischen Erreichbarkeit ändert sich für die Gäste und deren Angehörigen nichts. Die Telefone werden umgeleitet.

Katja_Hausmann.jpg

Katja Hausmann

Pflegedienstleitung Tagespflegen Barbis u. Osterode

Telefon : 05524 997370
Mobil Nummer : 0172 5640054

hausmann(at)asb-noerten.de

ASB-Kreisverband Northeim/Osterode

Am Zoll 7
37431 Barbis

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.