Erste Stunde Senioren-Yoga findet großen Zuspruch

Am 09.05.2018 fand unter der Leitung von Katrin Drange die erste Stunde im Senioren-Yoga im Stadtteiltreff Mahnte statt.

Herzberg, 14.05.2018 – Der Stadtteiltreff „Mahnte" in Herzberg am Harz des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Kreisverband Northeim/Osterode und der Kreiswohnbau Osterode am Harz GmbH ist zu einer festen Institution geworden.

Jeden Mittwoch treffen sich Bewohner aus der Umgebung zu einer Sitztanz-Gruppe. Zu Musik und in der Gemeinschaft finden viele wieder Freude an der Bewegung.

Über ein besonderes Angebot freuten sich die Herzberger am vergangenen Mittwoch: Katrin Drange aus Herzberg - ehemals als Therapeutin in der Schmerztherapie tätig, nun Yogalehrerin und
Tao Touch® Gesundheitspraktikerin – besuchte die Gruppe.

Unter dem Motto „Yoga darf Spaß machen" vermittelte Katrin Drange den Teilnehmern, dass jeder seinen Körper so bewegen kann, wie es ihm möglich ist. Mit dem bewussten Wahrnehmen von dem was „geht und was nicht geht", dem fröhlichen Ausprobieren von Grenzen und verständlichen Anleitungen bekamen die Teilnehmer neue Anregungen für Entspannung und Bewegung, die sich auch zu Hause einfach umsetzen lassen.

„Im Alltag entfernen wir uns oft zu weit von unseren Bedürfnissen", sagt Katrin Drange. „Unser Blick ist nach vorne gerichtet, und oft zu wenig nach Innen". Durch die Schulung der Wahrnehmung des eigenen Körpers, das Dehnen, Aktivieren, aber auch dem bewussten Entspannen konnten neue Wege zur inneren und äußeren Aufrichtung gefunden werden. Begeistert verließen zum Ende der Stunde die Teilnehmer den Stadtteiltreff. Und so manch einer vielleicht auch etwas aufrechter als zuvor.

Als direkte Ansprechpartnerin rund um den Stadtteiltreff  erreichen Sie Joanna Wienecke der Rufnummer 0 55 21 – 999 23 17. Die Sitztanzgruppe findet jeden Mittwoch von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr in den Räumen des Stadtteiltreffs Mahnte, Troppauer Str. 5, 37412 Herzberg am Harz statt.