Patiententransfer im Sondermietwagen

Der Patiententransfer im Sondermietwagen macht Menschen mobil - insbesondere solche, die in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind, aber auf Grund des allgemeinen Gesundheitszustandes nicht durch den qualifzierten Krankentransport oder Rettungsdienst befördert werden müssen.

Mobil auch ohne Auto und Führerschein: Mit dem ASB-Fahrdienst kommen sie (fast) überall hin.
Foto: ASB/M.Grübel

Unser Einsatz richtet sich nach dem körperlichen Zustand des Fahrgastes und den Angaben des Auftraggebers.

Was kostet der Fahrdienst?

Die Berechnung der Beförderung mit dem Patiententransferdienst des ASB hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Bitte wenden Sie sich an unsere Service-Zentrale. Dort erhalten Sie weitere Informationen, eine umfassende und unverbindliche Beratung und ein für Ihre individuelle Situation passendes Angebot.

Bitte melden Sie Ihre Fahrtwünsche möglichst frühzeitig an. Der ASB-Kreisverband Northeim/Osterode führt den Fahrdienst mit Förderung des Landkreises durch. Unsere Fahrdienstleiter beraten Sie gern.

Rufen Sie uns an.