Medizinische Erstversorgung mit Selbsthilfeinhalten (MEms)

Die Ausbildungsmaßnahme ist Bestandteil eines umfassenden Konzeptes des Beschaffungsamtes des Bundesministeriums des Inneren (BMI) zur Stärkung der Selbsthilfefähigkeit der Be­völ­ke­rung.

Besonders an Kinder und Jugendliche richtet sich der Kurs für die Medizinische Erstversorgung mit Selbsthifeinhalten.
Foto: ASJ B. Bechtloff

Wir vom ASB KV Northeim/Osterode bieten für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 18 Jahren spezielle Erste-Hife-Kurse (MEmS) an. Diese sogenannte Medizinische Erstversorgung mit Selbsthilfeinhalten (MEmS) richtet sich insbesondere an Schulklassen und Jugendgruppen (z.B. Sportvereine, Jugendfeuerwehr usw.).

In 12 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten lernen hier Schüler Fähigkeiten und Fertigkeiten in Notfallsituationen in denen sie zunächst alleine sind.

Ziel ist es, das Teilnehmer lebensbedrohliche Situationen erkennen, die notwendigen Maßnahmen durchführen können sowie vorbeugende und abwehrende Maßnahmen kennen und durchführen können.