Der Kreisverband startet Kampagne zur Mitgliedergewinnung.

Wir helfen hier und jetzt. Nach diesem Leitsatz arbeiten unsere Haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Tag und Nacht, um die ständig wachsenden Aufgaben zu erfüllen. Besonders im sozialen Bereich sind diese in den letzten Jahren immer umfangreicher geworden.


Foto: ASB/G.Graw

Worauf Sie bei Mitgliederwerbern des ASB achten sollten!

Die Zahl unserer älteren Mitbürger in unserem Landkreis ist enorm gestiegen. Daher haben wir unsere Angebote im Bereich der Tagespflege, Ambulante Pflege und Fahrdienste ausgebaut und verbessert.

Zudem haben wir den Sanitäts- und Betreuungsdienst sowie die Schnelleinsatzgruppe (SEG) verstärkt und viel in neue Technik und Fahrzeuge investiert. Bei größeren Veranstaltungen oder im Großschadensfall helfen wir fachgerecht und kompetent.

Leider sind nicht alle Aufgaben finanziell gedeckt. Um diesen Dienst am Menschen in all seiner Bandbreite gewährleisten zu können, brauchen wir fördernde Mitglieder. Aus diesem Grund startet der ASB Kreisverband Northeim/Osterode eine Mitglieder-Werbekampagne. In den nächsten Wochen und Monaten werden ASB-Mitarbeiter im Landkreis Northeim sowie im gesamten Altkreis Osterode unterwegs sein, um fördernde Mitglieder zu werben. Zu erkennen sein werden die Werbebeauftragten nicht nur durch ASB-Dienstkleidung, einem ASB-Ausweis mit Lichtbild, sondern auch durch eine Werbevollmacht.

Mit dieser Aktion sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, dass der ASB KV Northeim/Osterode auch weiterhin seine Dienste in vollem Umfang und in bester Qualität anbieten kann.

Wir hoffen auf das Verständnis aller Bürger und bitten Sie herzlichst, dieser Kampagne positiv und wohlwollend gegenüberzustehen!

Wir weisen explizit darauf hin, dass diese Beauftragten nicht dazu berechtigt sind, Inkassobeträge, Geld- oder Sachspenden entgegenzunehmen.

Dafür unseren Dank!

Iris Knecht (Geschäftsführerin ASB KV Northeim/Osterode)