Ferienspaß - Kinder lernen Erste Hilfe

Kinder konnten beim Ferienspaß in Moringen interessante Einblicke in den Bereich der Ersten Hilfe gewinnen und wurden für einige Notfallsituationen fit gemacht.

Moringen- In den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr in Moringen trafen sich am Dienstag den 11.07.2017 sechzehn Kinder im Grundschulalter zum Erste Hilfe Kurs.

Wie hilft man bei einem Schock? Was bedeutet „Erste Hilfe"? Wie belebt man jemanden wieder? Diese und andere Fragen brachte der ASB Erste-Hilfe-Ausbilder Frank Schönbach den Kindern zum Start des Erste-Hilfe-Lehrgangs näher. Somit wurde erst einmal das theoretische Grundwissen geschaffen. Zum Thema „Notruf" wurde erklärt, was „hinter der 112" steckt, was man sagen muss wenn man den Notruf wählt und welchen Stellenwert der Notruf in der Rettungskette hat.

Anschließend gingen die praktischen Übungen los, so wurden Verbände geübt, aber auch die stabile Seitenlage und der Bodycheck (Überprüfung des Körpers auf Atmung und Verletzungen). Aber nicht nur die „einfachen" Dinge wurden geübt, Kraft und Ausdauer wurden bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung benötigt, galt es doch, einige Minuten an Rescue Annie (eine Übungspuppe in Größe eines Erwachsenen) diese durchzuführen.

Am Ende des Kurses durften alle Kinder noch den ASB-Rettungswagen besichtigen und erhielten zur erfolgreichen Teilnahme an dem Erste Hilfe Kurses eine Urkunde mit einigen kleinen Präsenten. „Es war eine ganz tolle Gruppe, die hochkonzentriert und hochmotiviert bei der Sache war", so Frank Schönbach.