Rettungsdienst unterstützt beim Tag der offenen Tür der Helios Klinik Northeim

Tag der offenen Tür: Gesundheit und Medizin im Fokus! Mit dabei der Rettungsdienst des ASB Northeim/Osterode.

Die HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik in Northeim lud zu einem Tag der offenen Tür ein. Am Samstag, 2. September 2017, öffnete das Krankenhaus von 10 bis 16 Uhr seine Pforten für Besucher. Mit dabei waren in diesem Jahr die Rettungsdienste der Region, die sich auf der Gesundheitsmeile vor der Klinik präsentieren. In der Klinik konnte man an diesem Tag einen Blick in ein Darm- und Herzmodell sowie in das Herzkatheter Labor und den Kreißsaal werfen. Bei einer Minitour mit dem Segway konnten die Besucher das Klinikgelände erkunden.

Großes Interesse am Rettungswagen

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Kreisverband Northeim/Osterode war an diesem Tag mit einem seiner neuen Rettungswagen vor Ort, welcher natürlich besichtigt werden konnte.

Der Rettungswagen faszinierte vor allem viele Kinder in einer Mischung aus Neugierde und heimlicher Furcht. Martinshorn und Blaulicht kannten sie fast alle und einen Rettungswagen hatten sie auch schon oft vorbeifahren sehen, aber wie ein solches Fahrzeug von innen ausschaut, das war neu.

Der erfahrene Notfallsanitäter Michael Schäfer von der ASB Rettungswache Nörten-Hardenberg sorgte mit seinen Erklärungen und Vorführungen für  spannende Unterhaltung. Einige wagemutige Kinder trauten sich sogar, auf der elektronischen Trage oder der Vakuummatratze Platz zu nehmen und sich in das Fahrzeug schieben zu lassen.

Das Führerhaus mit seinen vielen Knöpfen, Funkgeräten und Bildschirmen untersuchten die aufmerksamen Kinder zum Schluss. Natürlich musste am Ende noch das Blaulicht und das Martinshorn eingeschaltet werden.